eThomas' Tikkun Blog

And the Truth will set you free.

Die Torah des Messias

leave a comment »

Aktualisiert am 9. Mai 2015.

Übersetzt aus dem Englischen von der Facebook Seite “Torah of Messiah” (www.facebook.com/torahofmessiah).
Siehe auch Website Torah of Messiah.org “torahofmessiah.org“.

jpg

Der Author von “Torah of Messiah” schreibt: (Teil 2)

Ich beendete Teil 1 mit der Feststellung dass die Quelle ALLEN Irrtums im zeitgenössischen Christentum dessen grundlegende – in der Tat DIE grundlegende – Anti-Torah Haltung ist. Dieser Irrtum produziert eine tiefgreifende, korrupte Verfälschung darüber, was die Bibel tatsächlich lehrt – ein abweichendes (abartiges) System, welches den wichtigsten, fundamentalen Wahrheiten der Schrift widerspricht.

Es gibt keine einzige Doktrin im Christentum, an welcher weltweit mehr festgehalten wird (und zwar von tausenden verschiedenen christlichen Gruppen) als deren Anti-Torah Dogma. Es ist DER Pfeiler welcher in der Tat das ganze zeitgenössische christliche Konstrukt stützt, und zwar bis zurück ins 4. Jhdt.n.Chr.

Was diesen Irrtum besonders extrem macht und in der Tat scheinheilig, heuchlerisch, ist, ist die Behauptung, dass sich Christen “Jesusnachfolger” nennen, da dies -buchstäblich- unmöglich ist, wenn die Torah abgelehnt wird!  Wie kann jemand einem Torah lehrenden, Torah lebenden, Torah liebenden Messias „nachfolgen“, wenn doch genau diese Torah vehement abgelehnt, verneint und aktiv opponiert wird ?
Die Antwort lautet: Es geht nicht.

Ja. Das ist es, was das Christentum lehrt. Direkt und unmissverständlich lehrt es, dass die Glaubenspraktiken und die Pro-Torah Lehre, die Christus selber gepredigt und gelehrt hat, von den Christen ignoriert werden sollen. Aber das Christentum geht sogar noch weiter, indem es die Irrlehre unterstützt, dass christusgemässes Torahverhalten und –Glauben zu verurteilen (verdammen) ist. Demnach unterstützt (fördert) das Christentum einen gefälschten (verfälschten) Christus – einen Messias, der den im Neuen Testament vorgestellten Messias ersetzt.

Ein verfälschter Christus ist ein „Ersatz-Christus“, was buchstäblich übersetzt „Anti-Christ(us)“ heisst. Denn „Anti-Christus“ kann „Ersatz“, oder „Usurpator“ (unrechtmässig), oder „anstelle von“ Christus bedeuten. Das zeitgenössische, d.h. heutige Christentum lehrt einen Anti-Torah, d.h. falschen Messias anstelle des wahren Pro-Torah Messias, wie er in den Messianischen Schriften (Neues Testament) vorgestellt ist.

Ja, das Christentum propagiert definitiv einen „Anti-Christus“. Ich diskutiere all das auf meiner Website, wo ich unumstritten beweise, dass das Christentum lehrt, Christus NICHT nachzufolgen, und dadurch einen Antichristen propagiert.

Leute, das ist geistlicher Wahnsinn! Christliche Leiter lehren, dass Christen (fast) alles ablehnen sollen, was Christus geliebt, gelebt und praktiziert hat. Christen werden gelehrt, gegen Jesu‘ Pro-Torah Beispiel und Haltung zu sein.

Und trotzdem behauptet das Christentum eine Religion zu sein, die den Messias ehrt? Hm… Entschuldigung! In Tat und Wahrheit tut es genau das Gegenteil. Indem das Christentum das Glaubensvorbild Jesu zurückweist und innig opponiert, macht es dem Messias nicht Ehre, sondern Unehre.

Die Liste der Fehler (Irrtümer) des Christentums:

  1. Das Anbeten eines falschen trinitarischen (dreieinigen) Gottes bzw. „Gott als Mensch“
  2. Das generell falsche Verständnis Gottes
  3. Das falsche Verständnis des Lebens nach dem Tod
  4. Das falsche Verständnis von Sühne und Versöhnung
  5. Die grosse Ignoranz und Ablehnung der „Mündlichen“ Torah, etc.

Alle diese Punkte leiten sich von einer Quelle ab: Der Ablehnung der Torah, indem diese völlig ignoriert wird.

In der Tat, durch das Ablehnen der Torah, verurteilt sich das Christentum selber und gibt sich dem Zorn Gottes hin.

DIE primäre Absicht des Werkes von “Torah of Messiah” ist es, der Christenheit „Tikkun“ (Wiederherstellung oder Korrektur) zu ermöglichen, Hilfe in „Tikkun“ zu geben, und einer der wichtigsten Punkte, die schreckliche und weitreichende Anti-Torahhaltung zu korrigieren. Wir möchten erreichen, Christen aus Babylon und dem „Heiligen Römischen Reich“ der christlichen Irrtümer herauszuholen und in das verheissene Land der Torah-Wahrheit zu bringen.

Ein Haus auf Sand gebaut wird einstürzen.
Mit ihrem Anti-Torah Dogma ist das Christentum auf eben diesem Haus auf Sand gebaut.
Wir möchten es ersetzen durch ein Haus, auf festem Felsen gebaut, auf dem Felsen der Torah.

Möge Gott es tun!

Please report broken links to TMRelay (@) gmx.ch. Thank you.
Bitte ungültige Links an TMRelay (@) gmx.ch melden. Danke.

Posted by Thomas M. – http://www.eThomas.ch
Truth or Tradition

Written by ethomas57

May 8, 2015 at 07:16

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: